klar.text

neuer.text
alter.text

über.text
gäste.text
dein.text




Links

Alles Google, oder was?

In der Top 40, der auf mein Blog verweisenden Begriffe und Phrasen, liegt Sandy Steinecke inzwischen ganz vorn, dicht gefolgt von du nervst geh sterben.

Gibt es in Deutschland noch PC-Anwender, die eine andere Suchmaschine als Google benutzen?

sandy steinecke16
du nervst geh sterben15
klar.text8
abnehm5
sektsteuer4



Nachtrag:
Heute scheint Sandy Steinecke Tag zu sein. Vermutlich hat wieder irgend ein schlimmer Finger zugeschlagen und die Welt mit dem Tojaner troj/clagge-gen erfreut. Jedenfalls läuft Google gerade heiss.

Hier geht es zu besagtem Eintrag >>>
19.12.06 12:24


And the winner is ...

Ich wurde nie für einen Oscar, 'nen Granny oder eine goldene Schallplatte nominiert. Für letztere wird man übrigens gar nicht nominiert, sondern erhält sie aufgrund einer bestimmten Menge verkaufter Tonträger.

Dennoch möchte ich heute einfach mal DANKE sagen.

Ich danke meiner Mutter, die mich zur Welt brachte.
Ich danke meiner Musiklehrerin, die mir die Flötentöne beibrachte. Ich danke Herrn Kante, der mich das Führen von Fahrzeugen lehrte.

Danke an Robert Smiths, der mir klar machte, dass man nicht gut Gitarre spielen können muss, um beeindruckende Musik zu machen.
Ein Dank an das Arbeitsamt, für die seinerzeit bewilligte Fort- und Weiterbildung im IT-Bereich. Danke auch an den Stabsarzt, der mir bescheinigte, dass für mich nur Innendienst in Frage kommt.

Den Wachowsky-Brüdern danke ich für Matrix (I). Danke an meine wundervollen Kinder, die mir jeden Tag klar machen, dass sich die Welt nicht um mich alleine dreht. Und danke an Frau_L, für ihre Geduld, ihr Verständnis, ihre Liebe und ihr Vertrauen.

Ein herzliches Danke auch an Gott, falls es ihn gibt. Und danke Dir, dass du bis hier hin gelesen hast.

Wir müssen so oft danke sagen.
Ich wollte es einfach mal unaufgefordert tun. DANKE!

MfG

klar.text

19.12.06 07:50


Ich glaube...

meine Tochter kommt
mehr nach ihrer Mutter.

Ich liebe sie trotzdem!

Ist es eigentlich zu viel verlangt, den Kindern saubere und gebügelte Kleidung für eine Woche mit zugeben, wenn ich meiner Ex-Gattin durch meine Selbstlosigkeit ermögliche, sich Weihnachten und Silvester nach Herzenslust auszutoben, ohne die Kinder fremdquartiern zu müssen, was an diesen Terminen bekannlich schwieriger ist, als sonst?

Ich denke, NEIN!

Aber meine Ex-Gattin ist ja jetzt berufstätig. Da hat man, bzw. Frau nicht mehr so viel Zeit, schmutzige Wäsche zu waschen.
Versteh' das jetzt, wie du willst.

Für alle, die über Google hier gelandet sind:
Google hat falsch verlinkt.

<<< Zum Sandy Steinicke Text >>>
18.12.06 13:12


abgehangen

... so wünscht man sich hin und wieder Fleisch oder aber eine hässliche Gardine.

Was das letzte Wochenende jedoch betrifft, so hätte ich mir etwas mehr Inhalt gewünscht. Ich habe nur abgehangen.

Gut - ich bereitete 3 mal Frühstück und 3 warme Mahlzeiten für 3 Personen. Und ja, die Bügelwäsche ist auch erledigt, die Treppe gemäß Hausordnung pflichtbewusst geputzt und natürlich wusch ich auch ab, denn eine Spülmaschine nenne ich nicht mein Eigen. Auch bemühte ich mich als Kinderdompteur, was jedoch nicht von großem Erfolg gekrönt war.

Ja richtig, Karten gespielt haben wir und wir waren gemeinsam einkaufen. Dann haben wir ausserdem noch gekuschelt und zusammen die 42. Wiederholung von Indiana Jones gesehen. Freitag sahen wir Castaway auf DVD. Junior studierte wohl im Vorfeld das Programm, befang dieses als für uns ungeeignet und besorgte den Film. Dieser wiederum läuft am 1. Weihnachtsfeiertag im TV, womit wir unserer Zeit um eine Woche voraus wären.

Wenn ich das so betrachte, war mein Wochenende gar nicht abgehangen.

18.12.06 10:10


LEBENSMITTELPUNKT

vs.

LEBENSMITTELPUNKT

17.12.06 15:00


Eine Rose

... blüht in Nachbars Garten - echt jetzt

Ich wollte einen Mittagsschlaf halten. Ging aber nicht.

Worte Wörter im Kopf ...

Was mag im Kopf eines Ausländers vorgehen, wenn ein uniformierter Beamter ihm die Frage stellt: "Können Sie sich ausweisen?"

Ein Ausweis ist zuweilen recht hilfreich,
wenn man nicht ausgewiesen werden möchte.

 

 

17.12.06 14:54


Mitten in der Nacht

aufwachen: deinen namen rufen
weil wenn man aufwacht mitten
in der nacht sagt man die wahrheit

und auch wenn ich mit dem motorrad
über den asphalt rutsche bevor
die leitplanke das bein abreißt
hab ich deinen namen zu schreien schon
angefangen

wenn ich deinen namen brülle hab ich
ihn vorher schon tausendmal gedacht

und wenn ich bei den olympischen
spielen im finale über 7 millionen meter
rücken in führung liege dann sauf ich
auf der hundertzierzigtausendsten und
letzten bahn ab weil mir dein name einfällt
und dort dann das wasser reinläuft

deinen namen rufen: aufwachen
mitten in der nacht

(herbert hindringer)

...und heute: von mir für DICH!

17.12.06 10:45


ANTIFA

Pubertät ist doch was feines.

Mein Sohn trägt jetzt 10-Loch Undercover Stiefel mit roten Schnürsenkeln in der klassischer Balkenschnürtechnik gebunden.

Darauf angesprochen dass dies 'zu meiner Zeit' eher bei den Skins und in der rechten Szene beliebt war, sagte er: "Papa, ich bin ANTIFA! Weisst du, was das heisst? ich bin Antifaschist. Die Nazis haben weisse Schnürsenkel."

Danke, mein Sohn. Danke, für die Aufklärung.
Und danke auch dafür, dass du mir zuhörst wenn ich dir erkläre, dass ANTIFA mehr als das bedeutet und die ANTIFA auch nicht das Gelbe vom Oi Ei ist.

Extremismus, in welcher Form auch immer, bringt es eben nicht.

15.12.06 18:51


Fwd: Willst Du heute noch realen Sex haben?

So lautete der Betreff einer der vielen Spam-Mails, die mein Postfach trotz Filter überschwemmen. Diesmal fand ich den Absendernamen so bemerkenswert:

Sven vomGrossenBembergimKalversiepen

Also wenn ich Spam-Versender wäre, würde ich mir sicher andere Absendernamen einfallen lassen.

Und um die Frage zu beantworten. Klar will ich! Aber was geht das den Sven an? Und vor allem... Warum leitet er mir die Mail weiter. Ist er selbst an realem Sex nicht interessiert und dachte sich: Hmm, ich schick die mal an den Herrn Klar.Text. Der hat sicher Interesse...

Mein lieber Herr vomGrossenBembergimKalversiepen. Wenn's mal wieder nicht klappt mit der Lust oder der Erektion. Ich hätte da noch ein paar Viagra-Mails, die ich Ihnen weiterleiten könnte.

In diesem Sinne... spammen Sie wohl!

15.12.06 11:52


Endlich Nichtraucher!

So lautet der Titel des Taschenbuchs von Allen Carr, welches ich vermutlich zum Jahreswechsel zusammen mit einer Packung Nikotin-Pflaster und einem Gutschein für einen Raucherentwöhnungskurs bei der Barmer Ersatzkasse, die ja jetzt Gesundheitskasse heisst, von meinem Arbeitgeber erhalten werde - denn ja, es ist wahr!

Unser Betrieb wird rauchfrei.

Jedenfalls offiziell. Inoffiziell ist die Luft gerade ziemlich dick.

Die Weihnachtsfeier, die in einer öffentlichen Gaststätte stattfindet, wird vermutlich bereits unter dem neuen Leitbild abgehalten, was die Feierlichkeit für den einen oder anderen Mitarbeiter erheblich verkürzen könnte.

Ich jedenfalls werde nach dem Essen gepflegt eine rauchen und wenn ich mich dafür an die Theke stellen muss.

Zum Thema GESUNDHEITSRISIKO würde ich mir dann in einem nächsten Schritt wünschen, dass Fettleibigkeit per Betriebsvereinbarung ebenfalls verboten wird. Den entsprechenenden Mitarbeitern könnte man dann ja WeightWatchers-Gutscheine oder Schnupperkurse im Fitness-Club anbieten.

Der Body-Mass-Index (BMI) für Normalgewicht liegt zwischen 18,5 und 24,9 und errechnet sich nach der Formel:

BMI = Körpergewicht (kg) / [Körpergröße (m)]2

Wem das jetzt zu kompliziert es kann auch einfach mal auf den Link klicken:

BMI-Rechner

So ... und nun steck ich mir erst mal eine an

Ich bin nämlich suchtkrank!

14.12.06 15:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

blog-o-rama.de

Top-Blogger.de - die Topliste f?r Blogger! kostenloser Counter


RSS
Gratis bloggen bei
myblog.de